09. Oktober 2017
Sana Ahmad Hussein ist ihren vielen Lahrer Freunden und Bekannten auch als „Sana Alyaaqubi“ bekannt: Arabische Frauen tragen auch nach der Heirat nicht den Nachnamen ihres Mannes, aber es ist für die Deutschen weniger verwirrend, wenn sie Sana unter demselben Nachnamen kennen, den auch ihr Mann und ihre Söhne tragen, Alyaaqubi. Sie wurde in Kirkuk im Irak geboren, ging dort zur Schule und studierte nach dem Abitur Sozialpädagogik und Literatur. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie 8 Jahre...
30. August 2017
Mein Name ist Idowu. Ich bin 33 Jahre alt und komme aus Nigeria. Dort war ich selbstständiger Autohändler. Davor hatte ich verschiedene Jobs, unter Anderem als Maler und Lackierer. Ich bin geschäftlich viel gereist, hauptsächlich in West- und Südafrika. Besonders aus Benin und aus Togo habe ich viele Fahrzeuge aufgekauft. Doch auch außerhalb von Afrika war ich unterwegs, zum Beispiel in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Gerade Dubai ist ein wahrer Traum für Autohändler. Die Autos...
23. Juli 2017
Mein Name ist Spraga. Ich stamme aus der Stadt Brikama. Sie liegt in Gambia, im Westen des Landes. Mit ihren etwa hunderttausend Einwohnern hat sie viele Facetten, doch für mich macht sie ihre Eigenschaft als Zentrum der gesamten, musikalischen Kultur in Gambia zu etwas wahrlich besonderem. *schließt die Augen* Wissen Sie, ich bin ein Griot. Wenn ich das Wort “Musik” sage, schlägt mein Herz automatisch ein paar Takte schneller. *lacht* Das liegt mir im Blut. Jeder der mich kennt weiß:...
09. Juli 2017
Muhammad, (30) Mein Name ist Muhammad und ich komme aus der Provinz Parwan, im Osten von Afghanistan. Die Hauptstadt von Parwan heißt Tscharikar. Sie liegt am Fuße des Hindukusch. Das Klima dort war wirklich toll - im Sommer ist es nicht so heiß und im Winter hatten wir viel Schnee. Hier in Lahr wird es im Sommer viel heißer, als in meiner Heimat. Das überrascht viele Deutsche, weil sie oft denken, dass es in Afghanistan permanent sehr heiß wäre. Natürlich gibt es in Afghanistan Wüsten...
02. Juli 2017
Mein Name ist Buzurgmeher Haidari. Ich bin in der Stadt Takhar, in Afghanistan geboren. In Masar-e Scharif habe ich acht Jahre lang intensiv mit verschiedenen, meist deutschen oder amerikanischen, Vertretern der internationalen Streitkräfte zusammengearbeitet. Mein erklärtes Ziel war es, mit deren Unterstützung afghanischen Kindern zu helfen. Anfangs war ich schlicht Ortskundiger, Vertrauensperson und Multiplikator, doch im Laufe der Zeit wurden meine Aufgaben anspruchsvoller. Ehe ich mich...
25. Juni 2017
Ich heiße Abraham und komme aus Asmara in Eritrea. In Deutschland lebe ich seit dem Sommer 2014. Damals in Eritrea habe ich mit meiner Frau zusammen gelebt und die Schule besucht. Aufgrund der herrschenden Diktatur drohte uns in Eritrea nach Abschluss der Schule lebenslanger Militärdienst. Wir konnten dort nicht frei leben und hatten keine Möglichkeit uns eine Zukunft aufzubauen. Deswegen versuchte ich bereits im Juni 2013 zum ersten Mal mein Land zu verlassen. Ich wurde dabei erwischt und...
11. März 2017
Ich lebte in einem Dorf in Bamyan ( Afghanistan). Mit meinem Auto fuhr ich regelmäßig zur Arbeit in die Stadtmitte. Ich unterrichtete dort Informationstechnik in Schulen. Ich trug moderne Kleidung, rasierte mir den Bart und fuhr mit dem Auto zur Arbeit. Eines Tages wurde ich auf dem Arbeitsweg angehalten. Die Talibane stoppten mich, da mein Erscheinungsbild auffällig und nicht ihren Vorstellungen entsprach. Sie verhörten mich und drohten mir. Laut den Talibanen ist es verwerflich, sich der...
07. März 2017
Ich bin Ali und komme aus Bamyan in Afghanistan.Ich lebe seit drei Monaten in Deutschland. Als ich noch in meiner Heimat lebte, arbeitete ich als Kranführer, nachdem ich meinen Highschool-Abschluss machte. Ich hatte ein relativ normales Leben mit meiner Familie. Konnte mein Geld verdienen und davon leben. Ich boxe seit 8 Jahren erfolgreich in der Nationalebene. Ich nahm bei 15 nationalen Kämpfen teil, gewann 13 davon. Das einzige Problem war, dass ich für den ISAF (International Security...
12. Februar 2017
Im Irak gibt es zwei Nationalitäten mit vielen verschiedenen Religionen. Unter Anderem die Arabisch-/ und Kurdischstämmigen.Er ist kurdisch und spricht neben kurdisch auch noch weitere Sprachen.Er spricht kurdisch,arabisch,englisch,bulgarisch und farsi. Salar kommt aus dem Nordirak. Dort ging er zur Schule, wo er anschließend seine Ausbildung zum Anwalt absolvierte. Nach dem Erhalt seines Zertifikats machte er ein halbjähriges Praktikum bei einem Anwalt. In dieser Zeit assistierte er und...
20. Januar 2017
Das ist Chidiebere aus Nigeria. Er wohnte in den letzten Jahren an vielen verschiedenen Plätzen. Er fand den Weg nach Deutschland, nachdem seine Eltern 2012 von der Terrorgruppe Boko Haram getötet wurden. Er zog um nach Niger, wo er die Kleidung anderer Menschen wusch. Wie er erzählt, für einen Hungerlohn. Aber er arbeitete für die Fahrt nach Lybien, Italien und schließlich nach Deutschland. Da ihm die Möglichkeit zur Schulbildung nicht gegeben war, kann Chidibiere heute leider nur etwas...

Mehr anzeigen